25. FEB 2011

Wohnungsleerstand in Leipzig zurückgegangen

Der Wohnungsleerstand in Leipzig hat sich in 10 Jahren um die Hälfte reduziert. So betrug er im Jahr
2000 noch 22% und sank bis zum Ende des Jahres 2009 auf 11%.

Sowohl der Abriss von Wohnungen - weitgehend innerhalb von Plattenbauten - als auch der Zuzug von Einwohnern nach Leipzig in den letzten Jahren sorgten für diesen Trend. Unter den Bauten in Gründerzeitvierteln befinden sich mittlerweile 85% in einem sanierten Zustand. Auch die Vermietung von Büroflächen erfährt eine positive Entwicklung: Der Büroleerstand ging 2010 um 4% gegenüber dem Vorjahr zurück.

Quelle: LVZ vom 25.02.2011

Monitoringberichte "Wohnen" der Stadt Leipzig sind im Internet abrufbar unter http://www.leipzig.de/de/buerger/stadtentw/step/monitoring/wohnung